Hashtag Ami go home


  • Baden-Württemberg

    Ich würde vorschlagen, dass wir einen Hashtag produzieren - ich habe kein FB und kein Twitter, aber hier sind genügend Freaks.

    Der Zeitpunkt ist genau richtig - die Formulierung kann man ja absprechen oder mehrere senden.

    Es muss um die Welt ein Geflüster, Menschen hört ihr es nicht - es müssen weg die Kriegsminister

    https://www.youtube.com/watch?v=2flpdqGfAsw

    Die Internationale arabisch

    https://www.youtube.com/watch?v=dzW4F9LKYhU

    hour of Iranian Communist music

    https://www.youtube.com/watch?v=DkDS_QmoC74

    und auf Farsi mit schönen Bildern

    https://www.youtube.com/watch?v=_r2P_t9-pxs

    Hoch die Internationale Solidarität !

    Me too damals:
    #MeToo trendete in mindestens 85 Nationen, darunter in Indien, Pakistan und im Vereinigten Königreich.[26] In manchen nicht-englischsprachigen Staaten wurden alternative Varianten des Hashtags verwendet, wie in Frankreich[18], Italien[27], Israel, Spanien, Vietnam, dem französischsprachigen Teil Kanadas und in der Volksrepublik China.[28]

    Wir leben in einem großen Krieg - Georg Schramm

    https://www.youtube.com/watch?v=_xyFkPwWuUk


  • Web-Auftritt

    Die Iraker sind dir zuvor gekommen:
    https://www.sueddeutsche.de/politik/irak-usa-iran-1.4745509
    Parlament und Regierungschef fordern den Abzug der US-Truppen und das Ende aller militärischen Aktivitäten sowie der Nutzung des irakischen Luftraums durch ausländische Truppen.
    Das trifft auch die Bundeswehr.


  • Baden-Württemberg

    DAs stimmt - aber weltweiter Einstieg in den Ausstieg wäre doch auch eine schöne Sache, oder?

    Wäre dann auch Ramstein.... je nachdem wie man den Hashtag formuliert.

    Oder überlassen wir die Politik doch den Politikern? 🤓


  • Baden-Württemberg

    Ralf, kommst du nicht von den Piraten?

    Es wundert mich, dass es dazu so still hier ist.


  • GLOBALER MOD MOD

    @Lotte Natürlich könnte man einen Schwarm Bots losschicken.
    Das ist dann aber genauso schnell durchsichtig, wie der ähnlich organisierte AfD-Shitstorm gegen den WDR.
    ...und Du darfst davon ausgehen, dass amerikanische Thinktanks nicht so dilettantisch reagieren wie der naive Herr Buhrow.

    Entweder man gewinnt echte Mitstreiter oder man macht sich lächerlich.


  • Baden-Württemberg

    ok, habe ich noch gar nicht mitgekriegt.

    Aber me too hat einiges in Gang gesetzt. Ich meinte als Impuls und finde, das sollte man nutzen. Da ich aber weder in FB noch in Twitter bin, kann ich nicht selber agieren.


  • Baden-Württemberg

    5.01.2020
    Oskar Lafontaine

    Dynamit in ein Pulverfass
    Die »Ausschaltung« des iranischen Generals Soleimani auf Befehl Trumps wird die militärischen Konflikte im Vorderen Orient weiter anheizen und kann zu einem großen Krieg ungeahnten Ausmaßes führen. Das Handeln Trumps ist völlig verantwortungslos.
    Berichterstattung und Kommentierung in den westlichen Propagandamedien sind wieder schwer zu verdauen. Kein Wort darüber, dass die Verbrecherclique der USA im Vorderen Orient seit Jahrzehnten Öl- und Gaskriege führt und unsägliches Leid angerichtet hat. Bereits 1953 hatte die CIA mit dem britischen Geheimdienst den demokratisch gewählten iranischen Premierminister Mossadegh weggeputscht, weil er es gewagt hatte, die »Anglo-Iranian-Oil-Company« zu verstaatlichen. Keiner weiß, welche Entwicklung der Iran genommen hätte, wenn die »Super-Schurkenmacht« USA den Nahen Osten nicht immer wieder mit Kriegen überzogen hätte, um seine Energie-Vorräte auszubeuten.
    Außenminister Maas erklärt unterwürfig: »Die US-Militäroperation folgte auf eine Reihe gefährlicher Provokationen Irans« und ruft zur »De-Eskalation« auf. Für die US-freundlichen Grünen fordert Annalena Baerbock tapfer, die Bundeswehr aus dem Irak abzuziehen. Die Bundeswehr hat den Einsatz bereits ausgesetzt. Warum fordern die Grünen nicht den Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan, Syrien oder Mali?
    Welch ein seichtes Gelaber. Die einzige Konsequenz aus dieser verantwortungslosen Eskalation kann nur sein, die US-Militärbasen in Deutschland zu schließen. Die Drohnen, mit denen die USA im Nahen Osten völkerrechtswidrige Tötungen durchführen, werden von Ramstein aus gesteuert.
    Europa muss sich vom mörderischen US-Imperialismus lösen und eine eigenständige Außenpolitik entwickeln.


  • Baden-Württemberg

    Also nochmal nachhaken:

    Ich habe gestern meine Email in die Regionalzeitung-Forum gesetzt, mit dem Aufruf, eine Gruppe zu bilden gegen die USA und aktiv zu werden als Kommentatoren. Die Zeitung hat meine Adresse ungewöhnlicherweise 2 Stunden stehen lassen.

    Haben sich welche gemeldet -alles Einzelpersonen. Jeder findet das gut, und will, dass es noch mehr werden.

    Könnte man - ich bin technisch nicht versiert - nicht eine gemeinsame Aktion daraus machen?



  • @Lotte sagte in Hashtag Ami go home:

    Es muss um die Welt ein Geflüster, Menschen hört ihr es nicht - es müssen weg die Kriegsminister

    bbd13d61-7231-40a7-8300-b9541cf915c1-grafik.png


Anmelden zum Antworten
 

Dies ist ein unabhängiges Forum für die Sammlungsbewegung aufstehen. Wir stehen für Meinungsfreiheit und effektive Vernetzung.