Vorverlegung: Nächste VK am Dienstag den 14.01.2020 ab 18 Uhr 30 (Forum/web-Auftritt)


  • ADMIN MOD

    Hallo zusammen,

    auf Wunsch von Gerhard und Thomas N. wurde die Videokonferenz auf den Dienstag vorverlegt. Es gilt erneut, einen gemeinsamen Rhythmus (!) zu finden.

    VG von Thorsten

    @Guido @Klaus @gwhh @ThomasN @Georg @Tom @arturleier @RHLingenau @HCGuth @GWFram @Steffen-Beck @HCGuth

    Nächste VK am Dienstag den 14.01.2020 ab 18 Uhr 30 (Forum/web-Auftritt)

    Zoom-Meeting beitreten
    https://zoom.us/j/353624651

    Meeting-ID: 353 624 651

    Für alle, die zwar über ihren PC oder Smartphone eine Bildverbindung aufgebaut bekommen, aber der Ton schlecht ist bzw. nicht funktioniert, kann parallel eine Tonverbindung über ein Telefon hergestellt werden. Bei eigener Flatrate ins Festnetz so auch ohne weitere Kosten.
    Nachdem man sich eingewählt hat muss die Meeting-ID: 353 624 651 ins Telefon getippt werden. In diesem Fall sollte die Tonverbindung über den PC stummgeschaltet sein, sonst bekommt man Rückkopplungen.

    Einwahl nach aktuellem Standort
    +49 30 5679 5800 Deutschland
    +49 69 7104 9922 Deutschland
    +49 30 3080 6188 Deutschland
    Schnelleinwahl mobil
    +493056795800,,353624651# Deutschland
    +496971049922,,353624651# Deutschland

    Meeting-ID: 353 624 651

    Lieber ein paar Minuten vorher alles ausprobieren.
    Mit friedliebenden Grüßen
    Guido aus Magdeburg


  • Web-Auftritt

    Ich wäre ja gern dabei - aber es ist euch gelungen, einen der wenigen festen Termine auszusuchen, an denen ich anderweitig gebunden bin: den 3.Montag / Monat.
    Geht der Dienstag nicht mehr? Da würde es bei mir passen. Auch Montag oder Donnerstag, Samstag oder sogar Sonntag.
    Vlt. doch eine Doodle-Abstimmung?...


  • GLOBALER MOD MOD

    @gwhh sagte in Nächste VK am Mittwoch den 15.01.2020 ab 20 Uhr (Forum/web-Auftritt):

    doch eine Doodle-Abstimmung?

    Paaaah....buuuh....
    Schon wieder so ein google-Jünger 😉
    Kennt Ihr denn nix anderes, als immer nur dieses vergiftete Tracking-Bioptop?!
    Wenn schon 'rumdudeln, dann wenigstens auf deutsch:
    https://dudle.inf.tu-dresden.de/


  • MOD

    lieber gerhard, es handelt sich um einen mittwoch. du schreibst von einem montag.
    guido, thomas n. und ich hatten uns zwischen den feiertagen auf eine regelmäßige videokonferenz jeden (!) mittwoch verständigt. darüber hatte ich dich auch informiert, lieber gerhard. es ging guido, thomas n. und mir darum, eine regelmäßigkeit hinzukriegen.


  • Web-Auftritt

    @Klaus
    Hi Klaus,
    ich bin sicher kein Google-Fan (ist Doodle ein Google-Produkt?) und deshalb für jede Alternative zu haben.


  • Web-Auftritt

    @Thorsten_HL
    Ich hatte mich verschrieben; es geht um den Mittwoch, an dem ich wiederholt andere Termine habe.
    Für mich war der Dienstag deutlich besser, wenn er nicht so kurzfristig angekündigt wird. Oder andere Wochentage - außer Mittwoch und Freitag.


  • GLOBALER MOD MOD

    In der nächsten Woche ginge bei mir auch Dienstags bzw. würde sogar besser passen, weil am Mittwoch ein Gruppentreffen in Halle ist.

    Ansonsten eher Mittwoch.


  • GLOBALER MOD MOD


  • MOD

    @ThomasN meinetwegen ginge das auch


  • ADMIN MOD

    @ThomasN Dienstag ginge von 18:30 bis 20:30.
    Ab 20:30 ist VK Def2020.


  • GLOBALER MOD MOD

    @Guido

    Wäre von meiner Seite aus okay, wenn es für Leute wie dich, die bei beiden Konferenzen teilnehmen, in Ordnung ist und nicht zu viel wird.


  • ADMIN MOD

    @ThomasN ist in Ordnung.
    @gwhh , @Thorsten_HL @Klaus


  • ADMIN MOD


  • GLOBALER MOD MOD

    @Guido also Dienstag, 14.1. ab 18:30 Uhr
    ...wenn ich das richtig deute (wofür habe ich eigentlich den schönen dudle gebastelt 😛 )
    Da bin ich dann aber noch unterwegs,also wieder nur telefonisch dabei.


  • ADMIN MOD

    @Klaus ...danke Dir, lieber Klaus.
    Können wir bestimmt noch anders nutzen. Hier hätte die Technik unnötige Verwirrungen gebracht. Es ging eigentlich nur um @gwhh. Wir klären solche Dinge in der Regel während der VK.


  • Web-Auftritt

    Gut. Dann kann ich wieder einmal dabei sein.
    Ich würde auch behaupten, dass es Handlungsbedarf gibt, damit das Projekt voran kommt - auch wenn (vor allem durch Thorsten) schon gute Arbeit an der Website geleistet wurde.
    M.E. müßte es jetzt vor allem darum gehen, das Defizit an Inhalten und Themen zu beheben.
    Nach meiner Einschätzung ist es vor allem dies Defizit, dass den Betrieb auf der Website hat weitgehend einschlafen lassen, so dass dort nur noch wenig Diskussion stattfindet.
    Ich hätte einige Ideen, was dagegen zu tun wäre.


  • ADMIN MOD

    @gwhh sagte in Vorverlegung: Nächste VK am Dienstag den 14.01.2020 ab 18 Uhr 30 (Forum/web-Auftritt):
    Schön, dass Du es einrichten kannst, Gerhard.

    M.E. müßte es jetzt vor allem darum gehen, das Defizit an Inhalten und Themen zu beheben.

    Welches Defizit meinst Du?

    Nach meiner Einschätzung ist es vor allem dies Defizit, dass den Betrieb auf der Website hat weitgehend einschlafen lassen, so dass dort nur noch wenig Diskussion stattfindet.

    Auf welcher Web Site soll Diskussion statt finden?

    Ich hätte einige Ideen, was dagegen zu tun wäre.

    ???


  • Web-Auftritt

    @Guido sagte in Vorverlegung: Nächste VK am Dienstag den 14.01.2020 ab 18 Uhr 30 (Forum/web-Auftritt):

    @gwhh sagte in Vorverlegung: Nächste VK am Dienstag den 14.01.2020 ab 18 Uhr 30 (Forum/web-Auftritt):
    Schön, dass Du es einrichten kannst, Gerhard.

    M.E. müßte es jetzt vor allem darum gehen, das Defizit an Inhalten und Themen zu beheben.

    Welches Defizit meinst Du?

    Das Defizit an Diskussionen, die sich an Themen orientieren, bzw. die nicht selten mangelhafte Struktur bei solchen Diskussionen, wo immer wieder Argumente geäußert und debattiert werden, die mit dem Thema nichts oder wenig zu tun haben, das notorische "von Hölzchen auf Stöckchen kommen", das anschließend ernsthaft Interessierte abschreckt und das Niveau der Debatte sukzessive absenkt...
    Oft hat man am Ende fast nur noch undiszipliniert-trollige Diskussionsteilnehmer, wie Willi und Lotte, während die Übrigen zusehen, dass sie ihre Zeit mit anderen Dingen vertreiben, als hier im Forum.

    Ich sehe in diesem Kontext mehrere Optionen der Abhilfe:

    • a) ein Input von aktuellen Themen
      Dies kann ich mir vorstellen durch Beiträge auf der - mit der vorhandenen Homepage verbundenen - Website für redaktionelle Beiträge, wo zB. auch tagesaktuelle Artikel veröffentlicht werden könnten (zB. das Thema "Geostrategie im Nahen Osten" etwa im Kontext der Konfrontation USA - Iran.
      Bei solchen Themen besteht in der Regel eine "Lufthoheit" an Desinformationen durch die Propaganda der Mainstreammedien.
      Man frage nur einmal Leute (auf der Strasse oder bei Aufstehen) was sie davon halten, was Putin mit der Krim gemacht hat.
      Anschließend weiß man, wo das Defizit an Aufklärung besteht. Und dasselbe gilt für viele andere Themen.
      Da hat man immer viel Stoff, der diskutiert werden kann.
      Solche Diskussionen wären deshalb für die Bewegung recht hilfreich.
      Viele der Aufsteher sehe ich einerseits als gutwillig, andererseits als meist eher überfordert, sachliche Diskussionen aufklärend und mit geeigneten Argumenten zu führen.

    • b) Gleichzeitig wäre womöglich eine administrative Massnahme zu überlegen / erforderlich: entweder es gibt eine Moderation für solche Threads, die darauf achtet, dass die Diskussion thematisch zentriert bleibt und sachlich sauber geführt wird. Oder man übergibt die Moderation an den jeweiligen Thread-Starter

    Ansonsten werden die potenziell Interessierten vertrieben durch Willi & Co., die immer wieder die Diskussion chaotisieren und eine strukturiert-konstruktive Debatte verunmöglichen und so die ernsthaft Beteiligten in die Flucht schlagen.

    Das ist möglicherweise auch der Grund, dass wir Steffen Beck nicht mehr sehen.

    Bei Willi habe ich den Verdacht, dass es sich vlt. um ein kleines Team von Trollen handelt mit dem Auftrag, Foren, wie diese zu sabotieren.

    Ich sehe im Groben:

    1. teils recht konstruktive, zustimmungsfähige Beiträge; dann

    2. vernebelnd, diffuse Texte, die vom Kern des Themas ablenken und eine konstruktive Debatte behindern / erschweren und

    3. Querschläger-Attacken, die darauf zielen, die Diskussion zum Entgleisen bzw. auf die Ebene der persönlichen Konfrontation zu bringen.

    Es kann sich da um mehrere Personen handeln, die diese Manöver durchführen, um so konstruktive Debatten zu verunmöglichen.
    Wobei 1) den Zweck hat, den Ball am Rollen zu halten, die Reputation des Trolls intakt zu halten und zu verhindern, dass alle übrigen Beteiligten angeätzt sind und konsequenterweise versuchen, die Trolle aussenvor zu halten.

    Mag natürlich auch sein, dass bei Willi eine psychische Störung vorliegt mit der Konsequenz, dass er seine klaren Augenblicke hat, wo er sich konstruktiv verhält, und dann psychotische Anwandlungen bekommt und dann seine destruktiven Spuren verbreitet.
    Für die Konsequenzen im Forum spielt das letztlich keine Rolle, welches der genaue Hintergrund ist: seine Einwirkungen sind so oder so im Ergebnis deutlich destruktiv.

    Ich habe in einem anderen Projekt, bei dem eine 3-stellige Zahl von aktiven Leuten rege, vielfach konstruktiv, diskutiert haben (Gesamtzahl der Mitglieder 5-stellig) erlebt, wie eine solche Troll-Konstellation das gesamte Projekt in die Knie gezwungen hat und die Mitgliederzahl auf einen Bruchteil reduziert wurde.
    Hierfür brauchte das Troll-Team (soweit ich es überblicken konnte meist) nur einen Benutzer-Account, der aber Tag und Nacht besetzt war und immer kurzfristig reagierte, wenn sich in dem Projekt irgendetwas regte.

    Ich nehme an, dass es sich dabei um bezahlte Profis handelt, wie sie zB. hier ausgebildet / trainiert werden (seit inzwischen 5 Jahren): https://www.zerohedge.com/news/2015-02-03/meet-british-armys-77th-battalion-mobilizing-1500-facebook-warriors-spread-disinform (später bekannt geworden als "Integrity Initiative", wie von Nachdenkseiten berichtet (https://www.nachdenkseiten.de/?p=48281 ).

    Dies sind 2 Punkte, die die Dinge voranbringen könnten.
    Weiteres später bzw. bei der VK.

    Nach meiner Einschätzung ist es vor allem dies Defizit, das den Betrieb auf der Website hat weitgehend einschlafen lassen, so dass dort nur noch wenig Diskussion stattfindet.

    Auf welcher Web Site soll Diskussion statt finden?

    Ich hätte einige Ideen, was dagegen zu tun wäre.

    ???
    s.o.


  • ADMIN MOD

    @gwhh ....mir ist absolut klar, was du meinst und wo du hin willst.
    Wir müssen die Qualität unserer Moderation verändern. Es wäre sinnvoll, wenn du ab sofort deine eigenen Threats selbst moderierst. Wenn du Zeit und Geduld aufbringen würdest.
    Auch Steffen werde ich versuchen zu gewinnen.

    Bei Willi müssen wir die Bremse ziehen. Nicht nur wegen seinem Halbwissen und der Zerlegung aller Diskussionen, er besitzt leider kein Taktgefühl.
    Aber er ist auch gerade dabei sich wieder bei Bruno im fb Stammtisch einzurichten.
    Das Problem klärt sich wohl von allein.


  • GLOBALER MOD MOD

    @gwhh Es mag ja sein, dass sich heute noch Gruppen finden, wo immerhin dreistellige Zahlen von Leuten soweit gemeinsame inhaltliche Überzeugungen haben, dass sie auf dieser geteilten Grundlage (und daraus abgeleitet) quasi Detailfragen debattieren können. Nichts davon trifft hier im Forum zu; hier diskutieren nur solitäre Vertreter ihrer Meinung, die insgesamt extrem weit auseinander liegen. ((So ist das, wenn man einem Aufruf zu einer SAMMLUNGSBEWEGUNG folgt, nicht wahr?))
    Es gibt dazu nicht mehr sehr viel zu sagen, ausser, Gerhard, dass du nicht zu merken scheinst, wie ähnlich du dem hoch-dogmatischen und gern auch diktatorisch einschreitenden willi argumentierst. Was daran immer wieder drollig anmutet, ist das Auftreten, als spräche man im Namen einer unbestimmt grossen Gruppe. Dabei sprich tman bloss für sich selbst.

    An der Stelle könnte ich noch anmerken: dass hier eben genau solche Fundamental-Differenzen auftreten, die andernorts dazu führen, jemanden als Troll zu behandeln. Dort, wo Einzelne tatsächlich GRUPPEN trollen, ist das angebracht. Hier hingegen nicht. Erinnert mich ein bisschen an meine amischen Vorfahren. Da haben sich die Ätesten gern gegenseitig "in den Bann getan". Manchmal sogar sich selbst :😆


Anmelden zum Antworten
 

Dies ist ein unabhängiges Forum für die Sammlungsbewegung aufstehen. Wir stehen für Meinungsfreiheit und effektive Vernetzung.