Vorschlag Tagesordnung 14.01.2020 VK


  • GLOBALER MOD MOD

    TOP 1

    Vorläufige Arbeitsprinzipien zu Videokonferenzen (ZOOM)

    A ) Der Sammlungsbewegung „FRIEDEN – Oder-Neisse-Friedensgrenze. NATO – bis hierher und nicht weiter!“ befasst sich im Jahr 2020 monatlich (ein – bis zweimal) mit folgenden Schwerpunktthemen:

    1. Organisation von Workshops zur Friedensarbeit in Regionen;
    2. Oder-Neisse-Friedensgrenze. NATO – bis hierher und nicht weiter!“ – Nicht mit uns! (Aktionen, Strategie und Taktik; ….) lt Protokollen von Bischofferode, Leipzig, Hamburg und weiteren …)
    3. Rammstein …
    4. Vorbereitung und Durchführung eines Projektes „europäische, internationalistische Bürger- und Friedenskonferenz – Europa & Asien, Bollwerke für Friedens, Abrüstung, Soveränität und Völkerverständigung“ – Projektgemeinschaft von gemeinnützigen Vereinigungen, gemeinnützigen Stiftungen; NGO’s sowie mit Unterstützung von Friedensinitiativen, Parteien usw.

    B ) Für jeden Schwerpunkt sind Arbeitsschwerpunkte, Verantwortlichkeiten, Termin- und Aktivitätenpläne sowie ggf. Schwerpunkte für Vernetzung und Finanzierung zu erarbeiten bzw. zu definieren.

    Zur Klärung dieser Fragen und Schwerpunkte werden monatlich mindestens eine zentrale Videokonferenz von max. 1,5 Stunden (ggf. auch mal 2) durchgeführt.

    B 1 ) Die Tagesordnung ergibt sich aus der allgemeinen Zeitschiene aus A oder B.

    B 2 ) Die Tagesordnung zu B1 kann ergänzt werden durch Vorschläge aus Projektgruppen, die die Videokonferenz der Projektgruppen (B 2) auch monatlich individuell nutzen können, um Entscheidungsvorschläge zur Videokonferenz (B1) schriftlich vorlegen und zur Diskussion stellen zu können.

    Die TO sollte mindestens 2 Tage vor der Videokonferenz allen Teilnehmern bekannt sein und vorher mit den Berichterstattern oder Projektverantwortlichen abgestimmt sein.

    C ) Die kommisarische Leitung einer Videokonferenz übernimmt quartalsweise je ein Vertreter einer oder mehreren gemeinnützigen Vereinigungen, Projektverantwortliche und freiwilligen Vertretern aus Bürgerinitiativen aus nichtjuristischen Personen.
    Der oder die Moderatoren sind aus dem Personenkreis zu bestimmen.
    Die Videokonferenz wird aufgezeichnet und genau zu definierenden Personen für die Eigenanfertigung von Protokollen zugänglich zu machen. Das Protokoll ist im Kreise der kommisarischen Leitung inhaltlich abzustimmen. Das Protokoll mit seinen Festlegungen wird in den folgenden Videokonferenzen allgemein und in Bezug auf Verantwortlichkeiten und Termine zur Beschlusskontrolle genutzt.

    Die Videokonferenz zu B hat in der Regel für ein Quartal einen festen Peronenkreis, der durch zu benennende Personen vertreten werden darf.

    PS.: Das Anliegen der Videokonferenzen ist mit den o.g. 4 Schwerpunkten benannt. Damit ist auch klar, dass es für keine Gruppierung, wie unter C genannt, einen Alleinvertretungsanspruch gibt, sofern nicht aus einzelnen Projektverantwortlichkeiten eine Gruppierung oder Person besonders benannt wurde. (Das muss in einem Festlegungsprotokoll gesondert festgehalten sein.

    Der Teilnehmerkreis erklärt jeder für sich bzw. eine Organisation, dass er sich zu den o.g. vier Schwerpunkten für das Jahr oder einen Zeitraum oder eine bestimmte Teilaufgabe verpflichtet fühlt, die Ergebnisse in seinem Verantwortungsbereich selbständig auswertet und aktiv zum Erfolg beiträgt. Er bzw. die Organisation fördert damit die kollekive Zusammenarbeit. Es wird davon ausgegangen, dass Meinungsverschiedenheiten in einer Form der Zusammenarbeit und im Sinne des Gesamterfolges geklärt werden.

    Beschlüsse obenso wie Projekte sind zu nummerieren bzw. eindeutig zu kennzeichnen.
    Da dies eine vorläufige Arbeitsordung ist, können mit Begründung Ergänzungs oder Abänderungsvorschläge eingebracht und zur Diskussion bzw. Beschlussfassung gebracht werden.


    TOP 2 Erläuterungen und Diskussion zu den strategischen und taktischen Schwerpunkten (laut Angaben von Rüdiger)

    TOP 3 Vorbereitung von Hamburg und Leipzig

    TOP 4 sonstiges (max. 20 min)


Anmelden zum Antworten
 

Dies ist ein unabhängiges Forum für die Sammlungsbewegung aufstehen. Wir stehen für Meinungsfreiheit und effektive Vernetzung.