ARTE: Profiteure der Angst / das Impfstoff-Marketing der WHO


  • Web-Auftritt

    Ein ARTE-Beitrag untersuchte die Kampagnen der WHO zugunsten der Interessen der Pharmaindustrie und wie deren Umsätze maximiert werden durch Medienkampagnen, die vergleichsweise harmlose Grippeviren zur tödlichen Gefahr hochpushen.

    Im Fall des Auftretens einer Schweinegrippe gelang es so, eine Massenimpfung zu veranlassen, die über 20 Todesfälle verursachte und bei einer dreistelligen Zahl von Betroffenen zu Lähmungen führte. Das Virus war vergleichsweise harmlos.
    https://www.youtube.com/watch?v=0mlim_sQsRI

    Vielen ist nicht bewusst, dass die WHO durch die Pharmaindustrie korrumpiert wurde und sich im Wesentlichen mithilfe großer Pharma-Konzerne und Think-Tanks finanziert.
    Dafür senkte sie zB. die Schwelle für die Ausrufung einer Pandemie, wodurch Politiker veranlasst werden, Milliarden für Impfkampagnen / für nutzlose oder schädliche Impfstoffe auszugeben.


Anmelden zum Antworten
 

Dies ist ein unabhängiges Forum für die Sammlungsbewegung aufstehen. Wir stehen für Meinungsfreiheit und effektive Vernetzung.